17. September 2022

Zillertaler Gauder Fest

Die Geschichte des Gauder Fest

Das Gauder Fest in Zell am Ziller ist das größte und bedeutendste Trachtenfest in Österreich und genießt nationale sowie internationale Beliebtheit. Die Ursprünge des Festes gehen bis ins 15. Jahrhundert zurück, womit das Gauder Fest eines der ältesten Volksfeste im Alpenländisches Raum darstellt.
Venezianische Kaufleute erwähnten bereits im Jahr 1428 einen Kirchtag und Jahrmarkt in Zell. Währende andere Feste und Traditionen über die Jahrzehnte hinweg langsam in Vergessenheit gerieten, bleibt das Gauder Fest bis heute bestehen. Dadurch wurde das Fest im Jahr 2014 auf die Liste der immateriellen Kulturerbe der UNESCO aufgenommen.
Bis 1950 fand das Fest auf den Grundstücken der Brauerei Zillertal Bier statt, daher der Name des Festes, er leitet sich vom „Gauderlehen“, der Brauerei, ab. Die Brauerei liegt zirka zehn Minuten von der Ortsmitte entfernt. Seitdem findet das Fest im Dorfzentrum von Zell statt, doch immer noch eng mit der Brauerei verbunden.


Der Schutzheilige des Bieres

Auch bei anderen Traditionen des Festes steht das Bier im Mittelpunkt. Gambrinus, der Schutzheilige des Bieres und König der Bierbrauer, hält jedes Jahr seine schützende Hand über das Zillertaler Gauder Fest. Obwohl die historische Person des Gambrinus bis heute vielerorts angezweifelt wird, der Mythos rund um den Bierkönig hält sich im Zillertal bis heute. Er soll ein belgischer Edelmann gewesen sein, der nach unerwiderter Liebe seine Seele an einen Kobold verkaufte und im Gegenzug die Liebe der Edelfrau erhielt, und das Rezept für ein neues Hopfengetränk.

Wettkämpfe am Fest

Neben dem Biergenuss spielen Wettkämpfe eine große Rolle beim traditionsreichen Gauder Fest.
Das Ranggeln ist der beliebteste Wettkampf des Festes und hat sich mittlerweile zum berühmtesten Ranggler-Wettbewerb des Alpenraums entwickelt. Bekleidet mit Leinenhemden und Hosen ranggeln die Kämpfer auf einer Wiese umrandet von Zuschauern. Sie versuchen innerhalb von sechs Minuten den Gegner aufs Kreuz zu werfen. Wenn einer der Kämpfer mit beiden Schultern auf dem Boden liegt, ist der Kampf beendet. Heute gibt es neben dem Ranggeln noch zahlreiche andere Wettkämpfe wie Bierfassrollen, Bierkisten Rally, Seilziehen oder Bierkistenstemmen.


Das Fest findet jedes Jahr Anfang Mai statt. Das nächste findet von 4. Bis 7. Mai 2023 statt und wird auch dann wieder um die 30.000 Besucher nach Zell am Ziller treiben.

Zurück zu Blog Liste

10€ Newsletter Bonus

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an
und profitieren Sie mit einem 10€ Gutschein
von exklusiven Angeboten in unserem Partnershop
www.alpenlaendische-spezialitaeten.com

Socials

Auf diesen socialmedia Kanälen können Sie uns gerne Folgen.
Social Wall
crossmenu
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram